Torque Trio

Review: Jazzhalo

Dafür nehmen wir allerdings wahr, dass das Dreigestirn sich gegenseitig genug Raum für die Entfaltung des eigenen Spiels einräumt. (…) Im Duett von Piano und Bass entdeckt man bisweilen „szenisch gesetzte Musik“. Mit anderen Worten: Wort und Gegenwort, Dialog, Konfrontation, Harmonie und Wohlklang können wir erkennen.Ferdinand Dupuis-Panther, Jazzhalo, 01/2015

Jazzdag 2014

After we played there in 2011 for the first time, we will again have a showcase on the Jazzdag in Rotterdam on June 27. Time: 21:30. Place: Lantarenvenster.

Review: Hifitest (Osmosis)

Innovativ und technisch perfekt spielen sich die Jungs an die Spitze der Jazz-Künstler, die ich dieses Jahr hören durfte.Christian Rechenbach, Hifitest, 03/2014

Review: HighResMac (Osmosis)

„Das deutsch-holländische Torque Trio hat mit seinem jüngsten Album Osmosis eine kraftvolle Kombination aus freien Jazz-Elementen und eingängigen Melodien geschaffen, die sich wie bei der Osmose miteinander verbinden, ineinander übergehen und schließlich ein neues Ganzes ergeben.“ Tom Semmler, HighResMac, 02/2014

Osmosis on SWR2

Our album Osmosis has been featured on SWR2 as the cd of the week. Listen to the feature here:

Review: Bird is the Worm (Osmosis)

“Two feet solid in modern territory for jazz piano trios. Songs have a chatty demeanor, letting rich melodies coast along the surface of perpetually rippling percussion. (…) One of those modern piano trio albums that clicks right into place.” Dave Sumner, Bird is the Worm, 01/2014

Review: Trouw (Osmosis)

“‘Osmosis’ bevat muziek die zowel intelligent als gevoelig is, zowel optimistisch als melancholiek. … De composities van het pianotrio getuigen van visie en beheersing.” Mischa Andriessen, Trouw, 12/2013